Endotherme Treibmittel

Artikel vom 27. Mai 2021
Allgemeine Zusatz-/Hilfsstoffe und Additive

Endotherme Treibmittel sind dadurch gekennzeichnet, dass sie bei der Zersetzung (Wärme-)Energie verbrauchen. Deshalb ist das Aufschäumverhalten nicht so aggressiv und schnell wie bei exothermen Treibmitteln. Stattdessen lässt sich der Zersetzungsprozess besser durch die Temperaturführung steuern.

Die endothermen Treibmittel »Tracel« der Tramaco GmbH basieren überwiegend auf Carbonaten und Citronensäurederivaten. Als Treibgase werden bei der Zersetzung Kohlendioxid und Wasser abgespalten. Die endothermen Produkte sind daher laut Hersteller physiologisch unbedenklich und in der Regel auch für sensible Anwendungen geeignet.

Da entstehendes Wasser in manchen Anwendungen stören kann, bietet das Unternehmen auch endotherme Treibmittel an, bei denen besonders wenig Wasser frei oder entstehendes Wasser abgebunden wird, sodass auch hydrolyseempfindliche Polymere damit geschäumt werden können. Die endothermen Treibmittel sind als Pulver, Pasten oder polymergebundene Masterbatches lieferbar.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie