KI-basierte Prozessüberwachung

Artikel vom 22. Juni 2022
Allgemeine Maschinen und Temperiertechnik
Die KI-basierte Prozessüberwachung hilft z. B. dabei, den CO2-Fußabdruck von Kunststoffverarbeitern zu senken (Bild: Technotrans).

Die KI-basierte Prozessüberwachung hilft z. B. dabei, den CO2-Fußabdruck von Kunststoffverarbeitern zu senken (Bild: Technotrans).

Um mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) weitere Effizienzpotenziale für die Kunststoff verarbeitende Industrie zu heben, initiierte Technotrans eine strategische Zusammenarbeit mit Nexocraft, einem Lösungsanbieter für die Digitalisierung von Industrieanlagen. Gemeinsam wurde eine KI-basierte Prozessüberwachung für Spritzgießmaschinen und Peripherie wie Temperiergeräte entwickelt, die eine Prozessüberwachung, intelligente Prozesskontrolle und übergreifende Maschinensteuerung direkt aus der Cloud ermöglicht. Ziel ist die Optimierung der Anlageneffektivität.

Laut Angabe der Unternehmen können grundsätzlich alle Spritzgießmaschinen und Temperieraggregate, die über einen aktivierten OPC-UA-Server verfügen, angeschlossen und eingebunden werden – unabhängig von Herstellern und Geräteserien. Darüber hinaus sind die intelligente Überwachung und automatische Steuerung der Werkzeugtemperatur mit einfach zu installierender Retrofit-Sensorik für Spritzgießwerkzeuge durch die Erweiterungslösung »sparring.ai« möglich.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
ONI-Wärmetrafo GmbH
Niederhabbach 17
D-51789 Lindlar
02266 4748-0
info@oni.de
www.oni.de
Firmenprofil ansehen
Jumo GmbH & Co. KG
Moritz-Juchheim-Str. 1
D-36039 Fulda
0661 6003-0
mail@jumo.net
www.jumo.net
Firmenprofil ansehen
technotrans solutions GmbH
Scherl 10
D-58540 Meinerzhagen
02354 7060-0
info@technotrans.de
www.technotrans.de
Firmenprofil ansehen