Fahrzeugbauteil aus Recyclingmaterial

Artikel vom 22. September 2021
Kunststoffteile für die Automobilindustrie

Der Kunststoffspezialist Pöppelmann stellt auf der »Fakuma 2021« im Messezentrum Friedrichshafen in Halle B5 Stand 5107 u. a. Lösungen zu Nachhaltigkeit und Recyclingkreisläufen vor.

Soundgenerator-Halter aus PCR-Material (Bild: Pöppelmann).

Soundgenerator-Halter aus PCR-Material (Bild: Pöppelmann).

Die Division Pöppelmann K-Tech steht für komplexe technische Kunststoffbauteile für anspruchsvolle Anwendungsfelder wie die Automobilindustrie. Um Teil einer CO2-neutralen Lieferkette zu werden, erfolgt die Produktentwicklung laut Angabe des Unternehmens nach Eco-Design-Maßstäben, die bei der Gestaltung eines Artikels Umweltaspekte über dessen gesamten Lebenszyklus hinweg berücksichtigt.

Auf der Fakuma stellt der Unternehmensbereich z. B. einen Halter für einen Soundgenerator vor, der für einen renommierten Fahrzeughersteller produziert wird. Das technische Kunststoffbauteil besteht aus einem Kunststoffgranulat, dessen Bestandteile laut dem Unternehmen aus gebrauchten Kunststoffverpackungen der haushaltsnahen Wertstoffsammlungen stammen. Diese wurden zu PP GF30 verarbeitet, das in Laborprüfungen erfolgreich getestet wurde. 2020 begann die Serienproduktion des Soundgenerator-Halters aus PCR-Kunststoff.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie