Gebrauchte Spritzgießmaschinen

Artikel vom 2. Dezember 2020
Spritzgießmaschinen
Die gebrauchte Spritzgießmaschine wird für den Versand nach Indien vorbereitet (Bild: Gindumac).

Die gebrauchte Spritzgießmaschine wird für den Versand nach Indien vorbereitet (Bild: Gindumac).

Mit Beginn der Corona-Krise erhielt die Gindumac-Gruppe von einem renommierten Automobilzulieferer den Auftrag zur Vermarktung einer Spritzgießmaschine »KraussMaffei KM 5400-32000 MC« mit Baujahr 2011. Nach 9 Jahren Einsatzzeit sollte die Maschine zu bestmöglichen Konditionen, aber vor allem schnellstmöglich verwertet werden. Herausfordernd bei einer Transaktionen dieser Größenordnung war laut Angabe des Gebrauchtmaschinenhändlers nicht nur die Corona-Lage, sondern auch die auf Automotive ausgerichtete Spezifikation im Schussgewicht sowie die hohe logistische Komplexität und Kostenstruktur.

Über die eigene Online-Plattform und ein bestehendes Kundennetzwerk wurde die Maschine weltweit und für Firmen der Automobilzulieferbranche angeboten. Auf diese Weise konnte die Verbindung zum indischen Abnehmer geknüpft werden, einem Kunststoffteileproduzenten, der sich als Automobilzulieferer für den indischen Markt neu aufstellen will. Die Maschine soll hier zentrales Element in der Neupositionierung des Unternehmens sein.

Bis Jahresende soll die große, gebrauchte Spritzgießmaschine ihren Weg von Süddeutschland über Amsterdam nach Mumbai antreten. Gindumac organisiert dabei die vollständige Logistikabwicklung.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie