Lösungen für das Kunststoffrecycling

Artikel vom 30. August 2022
Recyclinganlagen

Recyclingspezialist Lindner zeigt auf der »K 2022« in Halle 9, Stand B17 und B19, Komplettlösungen für das effiziente Kunststoffrecycling.

Effiziente Komplettlösungen für das Kunststoffrecycling sind Kern des Messeauftritts (Bild: Lindner).

Effiziente Komplettlösungen für das Kunststoffrecycling sind Kern des Messeauftritts (Bild: Lindner).

Lindner bietet Komplettlösungen für die Recycling-Prozessschritte Zerkleinern, Waschen und Sortieren zur Aufbereitung von Hartkunststoffen, Folien und PET. Beim Thema Zerkleinern des Altkunststoffes verfügt das Unternehmen über eine jahrzehntelange Erfahrung in der Aufbereitung von Haushalts-, Gewerbe- und Industrieabfällen mit Standarddurchsätzen von 40 t/h und mehr. Auf der »K 2022« präsentiert das Unternehmen daher erstmals die weiterentwickelte »Jupiter BW«-Serie.

NIR-Sortierprozess

Der Fokus dieser Neuheit liegt auf der bestmöglichen Aufbereitung von Kunststofffolien für den nachgelagerten NIR-Sortierprozess. Dazu zählen neben einem konstanten Volumenstrom und einer gleichmäßigen Stückigkeit v. a. eine für die NIR-Sortierung optimierte Korngröße. »Mit einer Körnung von DIN A4 bis A3 konnten wir bei unseren Kunden eine verbesserte Leistung der NIR-Systeme erzielen«, so Stefan Scheiflinger-Ehrenwerth, Leitung Produktmanagement bei Lindner. »Jeder Zerkleinerungsprozess generiert neben dem ideal stückigen Korn einen gewissen Feingutanteil. Mit dem neuen, schonenden »Jupiter BW«-Setup haben wir es geschafft, die Feingutgenerierung um 50 % zu reduzieren, was auch Hersteller von NIR-Sortiergeräten bestätigen.« Mit dem neu entwickelten Schnittsystem der Zerkleinererserie könne die Wertschöpfung somit insgesamt wesentlich erhöht werden.

Neben dem Zerkleinern und Sortieren gilt der Waschprozess als wesentliches Qualitätskriterium für die hochwertige Regranulatherstellung. Vor dem Hintergrund, dass zunehmend Kunststoffe aus Abfallströmen gewonnen werden und auf diese Weise stark verschmutzte Inputmaterialien vermehrt ihren Weg in das Kunststoffrecycling finden, ist das keine leichte Aufgabe. Lindner Washtech hat daher seine speziell entwickelte Vorwäsche des Typs »Rafter« an die neuen Anforderungen angepasst. Durch den Einsatz eines größeren Rotors können die Verweilzeiten erhöht werden, was sich positiv auf den Reinigungsgrad auswirkt. Zusätzlich konnten die Durchsatzleistung nachhaltig gesteigert werden: laut Unternehmensangabe 3 t/h bei Folien bzw. 5 t/h bei Hartkunststoffen.

Als weitere Produktneuheit zeigt das Unternehmen den thermischen Trockner »EcoDry«, der durch optimierten Einsatz von Wärmetauschern und einer nachhaltigen Isolation der materialfördernden Komponenten Energieeinsparungen von bis zu 30 % realisieren soll. Durch den hohen Trocknungsgrad seien die Flakes zudem besser auf den nachfolgenden Prozess vorbereitet.

Die »K 2022« findet vom 16. bis 26. Oktober 2022 in Düsseldorf statt.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Nestro Lufttechnik GmbH
Paulus-Nettelnstroth-Platz
D-07619 Schkölen
036694 41-0
info@nestro.de
www.nestro.de
Firmenprofil ansehen