Lack- und Schichtdickenmessung auf CFK-Materialien

Artikel vom 10. August 2021
Allgemeine Mess- und Prüfsysteme und Sensoren

Um CFK-Materialien hochgenau zu vermessen, hat Micro-Epsilon zwei neue Sensoren entwickelt.

Die mobilen Messgeräte zur Lack- und Schichtdickenmessung verwenden Mikrowellen-Technik (Bild: Micro-Epsilon).

Die mobilen Messgeräte zur Lack- und Schichtdickenmessung verwenden Mikrowellen-Technik (Bild: Micro-Epsilon).

Die neuen mobilen Messgeräte von Micro-Epsilon zur Lack- und Schichtdickenmessung auf CFK-Materialien »FSC1/7« und »FSC1000« sowie »ISC1000« bestimmen genau und zerstörungsfrei die Lack- und Schichtdicke. Ermöglicht wird das durch die Mikrowellen-Technik, mit der die Handgeräte ausgestattet sind. Laut Hersteller werden auch auf gewölbten Oberflächen präzise Ergebnisse ermittelt.

Die »FSC«-Modelle (Fast Surface Check) sind als Dickenmessgeräte für die Luftfahrtindustrie zugelassen und werden laut Angabe des Unternehmens von namhaften Flugzeugherstellern, Fluglinien und Lackierbetrieben zur mikrometergenauen Messung verwendet. Die Modelle der »ISC«-Reihe (Industrial Surface Check) sind für Industrieanwendungen konzipiert. Dort werden sie zur Stichproben- und Qualitätsprüfung sowie zur Prozesskontrolle auf CFK-Substraten und Metallen eingesetzt.

Beide Produktlinien setzen sich aus Sensor, Anschlusskabel und akkubetriebenem Controller zusammen. Bedient werden sie über das Touchdisplay oder alternativ über das Tastenfeld am Controller. Die Messung startet bei Knopfdruck am Sensor oder mittels Controller.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Atlas Material Testing Technology GmbH
Vogelsbergstr. 22
D-63589 Linsengericht
06051 707-140
atlas.info@ametek.com
www.atlas-mts.com
Firmenprofil ansehen
Bareiss Prüfgerätebau GmbH
Breiteweg 1
D-89610 Oberdischingen
07305 9642-0
info@bareiss.de
www.bareiss.de
Firmenprofil ansehen