Einbaufertige Heißkanalsysteme

Artikel vom 19. Juli 2021
Heißkanalwerkzeuge und Heißkanalnormalien (Hotrunner)
Einbaufertige Heißkanalsysteme erweitern das Portfolio (Bild: Roko Heißkanaltechnik).

Einbaufertige Heißkanalsysteme erweitern das Portfolio (Bild: Roko Heißkanaltechnik).

Die Roko Heißkanaltechnik Friederich GmbH mit Sitz in Pforzheim stellt seit 1979 Heißkanäle und Heißkanaldüsen her. Das Unternehmen hat jetzt seine Produktpalette um einbaufertige Heißkanalsysteme (Drop-In-Systemen) erweitert. Der Vorteil dieser Systeme kommt bei allen Anwendungsfällen zum Tragen, bei denen sich ein »schwimmender« Düsensitz als problematisch erweisen kann. Mit Düsenlängen bis 400 mm, bei Bedarf auch länger, lassen sich selbst hohe Eintauchtiefen realisieren. Die Einschraubdüsen sind mit Schmelzekanälen von bis zu 20,0 mm erhältlich, womit auch hohe Schussgewichte verarbeitet werden können.

Auf Wunsch liefert das Unternehmen auch komplett vormontierte Großsysteme mit offenen Düsen bzw. mit Nadelverschlussdüsen. Die elektrische Verdrahtung und Verrohrung sind im Lieferumfang enthalten. Das komplett vorbereitete System wird vor Auslieferung einem Funktionstest unterzogen, sodass es beim Anwender ohne großen Abstimmaufwand in die Spritzgießform montiert werden kann.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie