Thermoplastische Elastomere

Artikel vom 13. Juli 2021
Sonstige Rohstoffe und Halbfabrikate
Mit einem PIR-Anteil von mindestens 20 % erfüllt das neue TPE die Ansprüche der Erstausrüster (Bild: Kraiburg TPE).

Mit einem PIR-Anteil von mindestens 20 % erfüllt das neue TPE die Ansprüche der Erstausrüster (Bild: Kraiburg TPE).

Die Nachhaltigkeitsstrategien der europäischen Automobil-OEMs teilen einen Grundgedanken: Der Aufbau eines regenerativen Wirtschaftssystems soll gefördert und der CO2-Ausstoß verringert werden. Um die OEMs bei den ersten Schritten in diese Richtung zu unterstützen, stellt Kraiburg TPE eine neue Compoundreihe für den Automobil-Außenbereich vor.

»RC/UV«: Produktreihe mit bis zu 40 % Rezyklatanteil

Der Werkstoffhersteller hat sich nach eigener Angabe intensiv mit den zukünftigen Anforderungen der europäischen OEMs auseinandergesetzt und darauf basierend die neue »RC/UV«-Produktreihe eingeführt. Ziel ist es, mit einem Post-Industrial-Rezyklatanteil von mindestens 20 % und maximal 40 % die hohen Anforderungen des automobilen Exterieurs wie z. B. Witterungsbeständigkeit und hohe Oberflächengüte zu erfüllen. Mit diesen Produktlösungen soll es den Zulieferern möglich sein, derzeitige Bauteile mit recyclingbasiertem thermoplastischem Elastomer gleichwertig zu ersetzen und somit einen Beitrag zur Kunststoffkreislaufwirtschaft zu leisten.

Das Hauptentwicklungsziel − ein höchstmöglicher Recyclinganteil in den jeweiligen Härtebereichen − wurde erreicht. Die Haftungsmöglichkeit zu Polypropylen ermöglicht es, Ein- und Zweikomponentenbauteile zu realisieren. Durch die geringe Dichte der neuen Materialreihe können Gewichtseinsparungen in Höhe von bis zu 25 % im Vergleich zu herkömmlichem TPE erreicht werden. Der Härtebereich liegt zwischen 50 und 90 Shore A, die Temperaturstabilität bis 90 °C, und Ozon- sowie Witterungsstabilität werden laut Unternehmensangabe gemäß OEM-Anforderungen erfüllt.

Der Hersteller empfiehlt die neue Produktreihe insbesondere für den Außen- und Unterboden- sowie Under-the-hood-Bereich des Automobils. Produkte wie Wasserkastenabdeckungen, Luftführungsteile, Radhausschalen, Wasserfangleisten und Scheibenumspritzungen gehören daher zu den Zielanwendungen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie