Retrofit-Programm für Extruder

Artikel vom 13. Juli 2021
Reinigung, Überholung und Umbau von Anlagen, Maschinen und Geräten
Das Retrofit-Programm für Extruder macht die Anlagen Indusrie-4.0-fähig (Bild: Bausano).

Das Retrofit-Programm für Extruder macht die Anlagen Industrie-4.0-fähig (Bild: Bausano).

Extruder-Hersteller Bausano bietet ein Retrofit-Programm an, um die Nutzungsdauer seiner vorherigen Extruder-Generation zu verlängern. Das Retrofit-Programm will sich in erster Linie an Kunststoffhersteller richten, die zwischen 2005 und 2010 eine Extrusionsanlage beim Hersteller gekauft haben. Mit dem Retrofit-Programm können die Extruder vernetzt und somit Industrie-4.0-fähig gemacht werden, um Daten zu sammeln und zu verarbeiten, aus denen sich Informationen für die Bewertung von Produktionsprozessen gewinnen lassen. Die Retrofit-Aktion betrifft laut Hersteller das Bedienfeld, das im Vergleich zu mechanischen Teilen wie den Schnecken eine kürzere Lebensdauer hat. Hinzu kommt, dass bei einem Defekt Jahre nach der Inbetriebnahme nicht immer Original-Ersatzteile zu finden sind.

Es werden zwei Retrofit-Arten angeboten: So wird es möglich sein, das elektronische Bedienfeld »Vedo ML/Digistar« durch das neue Bedienfeld »Digital Extruder Control 4.0« zu ersetzen, das mit einem 15 oder 21 Zoll großen kapazitiven Multitouch-Panel ausgestattet ist. Für eine noch fortschrittlichere Integration bietet der Hersteller die Installation von »Orquestra« an, dem IIoT-Data-Manager, durch den alle Maschinen im Feld mit dem Managementsystemen des Maschinenbauers verbunden werden können und der eine kontinuierliche Überwachung für eine intelligente Diagnose und vorausschauende Wartung bietet.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie