Engel lädt zum virtuellen Symposium ein

Artikel vom 17. Mai 2021
Spritzgießmaschinen

Spritzgießmaschinenhersteller Engel stellt sein virtuelles Symposium 2021 unter das Motto »True passion, real innovation, virtual experience«.

Zum virtuellen Symposium werden mehrere Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet (Bild: Engel).

Zum virtuellen Symposium werden mehrere Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet (Bild: Engel).

Zum ersten Mal findet die traditionelle Hausmesse des Spritzgießmaschinenherstellers Engel damit virtuell statt. So möchte das Unternehmen noch mehr Kunden, Partnern und Interessierten aus allen Regionen der Erde die Teilnahme ermöglichen.

Drei Tage lang, vom 22. bis 24. Juni 2021, wird sich in der virtuellen Welt von Engel alles um die aktuellen und vor allem zukünftigen Herausforderungen des Spritzgießens drehen:

  • Wie lassen sich die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung in Chancen verwandeln?
  • Welche innovativen Technologien haben das Potenzial, die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken?
  • Wie passen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut?

In Keynote-Vorträgen und Gesprächen – jeweils mit live moderierten Fragerunden – geben Expertinnen und Experten von Engel und von weiteren Unternehmen Antworten auf diese sowie weitere Fragen. 25 Maschinenexponate im virtuellen Showroom sowie virtuelle Führungen durch die Werke in Österreich gewähren Einblicke in Anwendungen und Entwicklungsschwerpunkte.

Persönliche Kontakte und direkter Austausch

Der weltweite Vertrieb, Kundendienst und die Entwicklung des Spritzgießmaschinenherstellers stehen für One-on-One-Meetings zur Verfügung. »Im Mittelpunkt des ›Engel live e-symposiums‹ stehen die persönlichen Kontakte, der direkte Austausch«, wird Dr. Christoph Steger, CSO der Engel Gruppe, zitiert. »Wir laden alle Kunden, Partner und Interessierte ein, bereits vor und während der Veranstaltung Termine mit den persönlichen Ansprechpartnern sowie unseren Experten zu vereinbaren, um die virtuelle Welt in einer One-on-One-Session gemeinsam zu erkunden.«

Im Oktober vergangenen Jahres veranstaltete das Unternehmen mit der »live e-xperience« erfolgreich eine erste virtuelle und interaktive Messe. Die Teilnehmenden kamen aus mehr als 90 verschiedenen Ländern. Diese inzwischen etablierte Plattform bildet nun den Rahmen für das erste »live e-symposium«.

Ausschlaggebend für die Entscheidung, das von den Kunden mit viel Vorfreude erwartete Symposium virtuell zu veranstalten, ist die weltweit anhaltende Corona-Pandemie. »In diesem Jahr bringen wir das Symposium zu unseren Kunden«, so Steger. »Das virtuelle Format ermöglicht allen Kunden und Interessierten weltweit eine sichere Teilnahme, unabhängig vom Infektionsgeschehen in ihrer jeweiligen Region.« Alle Programmpunkte werden dabei in insgesamt sieben Sprachen angeboten. Darüber hinaus werden die Vorträge an die individuellen Anforderungen der einzelnen Länder und Regionen angepasst.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige
Logo Engel Austria GmbH
Infos zum Unternehmen
Engel Austria GmbH
Ludwig-Engel-Str. 1
A-4311 SCHWERTBERG

Firmenprofil ansehen
Direktkontakt
*Pflichtfelder