Spritzguss-Sondergleitlager

Artikel vom 16. März 2021
Spritzgießen/Pressen

Kunststoffspezialist igus bietet mit »FastLine« die Spritzgussproduktion von kostengünstigen und verschleißfesten Gleitlagern in Sonderabmessungen an. Laut Unternehmensangabe können die Serien bereits innerhalb weniger Tage produziert und versendet werden. Um herauszufinden, wann sich die Herstellung im Spritzguss lohnt oder ob nicht ein anderes Fertigungsverfahren günstiger ist, bietet das Kölner Unternehmen die Softwarelösung »iglidur Designer« an. Mit dem Online-Tool können einfach die Abmessungen des Gleitlagers eingegeben, das gewünschte Material ausgewählt sowie die Menge definiert werden. Dazu erhält man direkt eine Übersicht der Fertigungsverfahren mit entsprechenden Kosten angezeigt.

Die Spritzgussfertigung nutzte z. B. auch die ergoline GmbH. Der Hersteller von Ergometern war auf der Suche nach einer passenden wartungsfreien Gleitlagerlösung für die Höhenverstellung einer neuen Produktserie. Die Gleitlager in Standardabmessungen kamen aufgrund besonderer Innen- und Außendurchmesser nicht infrage. Die ersten Versuche wurden erfolgreich mit gedrehten Lagern aus Halbzeugen gemacht, jedoch musste es für den Serienstart aufgrund der hohen Nachfrage am Markt schnell gehen. Daher wurde vom neuen Spritzguss-Fertigungsservice Gebrauch gemacht. Von der Bestellung bis zur Lieferung vergingen gerade einmal vier Tage. Da das Spritzgusswerkzeug eingelagert wurde, kann das Unternehmen auch in Zukunft den kostengünstigen Spritzguss seiner Teile nutzen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Barth GmbH
Gerhard-Meister-Str. 5
D-83342 Tacherting
08621 5050-600
info@barth-maschinenbau.de
www.barth-maschinenbau.de
Firmenprofil ansehen