Antistatische Filamente

Artikel vom 16. November 2020
Werkstoffe für 3D-Druck und Additive Technologien
3D-gedrucktes Teil, das gegen elektrostatische Ladung (ESD) sicher ist und in Farbe erhältlich ist (Bild: Essentium).

3D-gedrucktes Teil, das gegen elektrostatische Ladung (ESD) sicher ist und in Farbe erhältlich ist (Bild: Essentium).

Essentium präsentierte auf der »Formnext Connect« das neue, gegen elektrostatische Ladung (ESD) sichere und antistatische thermoplastische Polyurethan-Filament »TPU 58D-AS«, das jetzt auch in Farbe erhältlich ist. Im Gegensatz zu anderen ESD-sicheren Materialien, die aufgrund von Kohlenstoffzusätzen nur in schwarz angeboten werden, hat das Unternehmen eine Filamentlinie in Farbe entwickelt. Dieses neue wird als besonders geeignet für die Nutzung bei Raumfahrzeugen und den Satellitenbau ausgelobt, bei denen nicht fliegende Teile sowohl ESD-sicher als auch rot eingefärbt sein müssen.

Das neue Material entstand in Zusammenarbeit mit Croda, dank deren antistatischer Zusätze »Ionphase« die Entwicklung erst möglich wurde. Die Filamente haben laut Hersteller eine sehr hohe Schlag-, Reiß- und Abriebfestigkeit und sind für Reinraum- und Elektronikfertigungsanwendungen geeignet.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie