Werkzeugentfeuchtungen

Artikel vom 5. November 2020
Allgemeine Maschinen und Temperiertechnik

Mit einer DMS-Entfeuchtung verringert sich der Energiebedarf und das Qualitätsniveau sowie die Leistung steigen (Bild: Blue Air Systems).

In der Produktion von Verpackungen für Lebensmittel und Pharmazeutika gibt es zusätzlichen Bedarf zur sterilen und partikelarmen Kunststoffproduktion. Die Firma Blue Air Systems GmbH entwickelte daher ihre bewährten DMS-Entfeuchtungsgeräte (Dry Mould System) auch in einer »DMSterile«-Variante, die eine keim- und virenfreie Atmosphäre direkt während der Werkzeugentfeuchtung erzeugt. Die Endprodukte, beispielsweise Pharmabehälter, PET-Preforms oder Verschlusskappen, kommen so schon bei der Herstellung innerhalb der Abschottung ausschließlich mit steriler Luft in Berührung. Die aseptische Entfeuchtung mit dem »Clean Blue Air System« ergibt laut Hersteller eine sterile Luftqualität ohne jegliche Mikroorganismen in der Produktion. Zusammen mit der bestehenden Entfeuchtungstechnik verbessere »DMSterile« damit die Qualität des Endprodukts und verringere zudem den Energiebedarf des Produktionsprozesses.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
ONI-Wärmetrafo GmbH
Niederhabbach 17
D-51789 Lindlar
02266 4748-0
info@oni.de
www.oni.de
Firmenprofil ansehen
Rinco Ultrasonics AG
Industriestr. 4
CH-8590 ROMANSHORN
0041 71 4664100
info@rincoultrasonics.com
www.rincoultrasonics.com
Firmenprofil ansehen
HB-Therm AG
Piccardstr. 6
CH-9015 ST. GALLEN
0041 71 243 65 30
info@hb-therm.ch
www.hb-therm.com
Firmenprofil ansehen