Verschlussdüsen

Artikel vom 11. Dezember 2019
Zubehör
Verschlussdüsen der Firma HERZOG ermöglichen modernste Spritzgussverfahren wie physikalisches und chemisches Schäumen.

Verschlussdüsen der Firma HERZOG ermöglichen modernste Spritzgussverfahren wie physikalisches und chemisches Schäumen.

Verschlussdüsen werden ausschließlich im Spritzgussverfahren eingesetzt und stellen daher oft ein wesentliches Bauteil
der betreffenden Maschine dar. An der kritischen Schnittstelle zwischen beheizbarer Spritzeinheit und abgekühltem
Werkzeug dient die Düse als Übergang, der den Schmelzefluss regelt, während sie gleichzeitig die gesamte Anpresskraft
der Maschine trägt. Ursprünglich wurden Verschlussdüsen in den 1960er-Jahren entwickelt, um zu verhindern, dass es
an der Düsenöffnung zu einem Heraustropfen von Schmelze kommt, sobald sich die Spritzeinheit nach dem Einspritzen
vom Werkzeug zurückgezogen hat. Somit verhinderten Verschlussdüsen nicht nur Materialverlust, es kam auch zu
weniger Störungen im Produktionsprozess. Auch heute können Verschlussdüsen natürlich noch für diese Zwecke
eingesetzt werden, aber seit diesen Anfangszeiten haben sich die Vorteile ihres Einsatzes wesentlich erweitert. Heute
dienen Verschlussdüsen hauptsächlich zur Reduzierung der Zykluszeiten durch Dosierung des nächsten Schusses,
unabhängig davon, ob das Werkzeug geöffnet ist oder die Einspritzeinheit abgehoben ist, sowie zur Verbesserung der
Teilekonsistenz durch Ermöglichung einer präzisen und reproduzierbaren Dosierung. Verschlussdüsen gestatten
modernste Spritzgussverfahren, zum Beispiel physikalisches und chemisches Schäumen, Schmelze-Vorkomprimierung
und Mehrkomponenten-Spritzgießen. Zur Abdeckung der gesamten Vielfalt heutiger Anwendungsmöglichkeiten,
erweitert die Firma Herzog kontinuierlich ihre Auswahl an Verschlussdüsen und entwickelt diese konsequent weiter. Die
Produktpalette erstreckt sich von kundenspezifischen Lösungen für individuelle Anforderungen über hydraulisch
betätigte Nadel- und Bolzenverschlussdüsen bis hin zu kostengünstigen federbetätigten Systemen. In über 40 Jahren hat
sich das Unternehmen ein internationales Renommee auf dem Gebiet der Entwicklung von qualitativ besonders
hochwertigen Verschlussdüsen für Spritzgussmaschinen erarbeitet. Jede neuartige Lösung unterliegt einer sorgfältigen
Entwicklung am Schweizer Standort des Unternehmens. Bereits seit 1996 ist das Unternehmen nach ISO 9001:2008
zertifiziert.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie