Kunstleder mit Nylon aus Recyclingmaterial

Artikel vom 3. Dezember 2020
Sonstige Rohstoffe und Halbfabrikate
Der Nylonanteil des hochwertigen Kunstleders besteht zu 100 Prozent aus recycelten Wertstoffen (Bild: Kuraray).

Der Nylonanteil des hochwertigen Kunstleders besteht zu 100 Prozent aus recycelten Wertstoffen (Bild: Kuraray).

Mit den Kunstledern der Marke »Clarino« will Kuraray die Modeindustrie dabei unterstützen, tier- und umweltfreundliche Produkte zu kreieren, die höchste Ansprüche an Komfort und Design erfüllen. Die hochwertigen Mikrofaservelours fühlen sich laut Hersteller an wie echtes Leder und werden in einem besonders umweltschonenden Verfahren hergestellt.

Mit »Eco RX8060« stellt der Spezialchemiehersteller jetzt das nach eigenen Angaben weltweit erste Kunstleder vor, dessen Nylonanteil komplett aus rezyklierten Wertstoffen besteht. Das Material ist ein Mikrofaservlies aus 60 % Nylon und 40 % Polyurethan. Der Nylonanteil besteht dabei vollständig aus rezyklierten Wertstoffen – für weniger Abfall und einen schonenderen Umgang mit Ressourcen. Es hat eine edle Wildlederoptik und ist in individuellen Farben erhältlich. Die hochwertigen Kunstleder sollen sehr beständig sein und sich flexibel für anspruchsvolle und stark beanspruchte Anwendungen einsetzen lassen, etwa für Schuhe, Accessoires, Taschen oder Applikationen an Kleidungsstücken. Mit der besonderen Weichheit, Leichtig- und Atmungsfähigkeit soll das Material Kleidung und Schuhen einen besonders angenehmen Tragekomfort verleihen. Das Material wird als pflegeleicht beschrieben und soll sich auch in der Waschmaschine reinigen lassen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie