Verbundglasfertigung

Artikel vom 4. November 2020
Allgemeine Teile

Verschiedene Verbundwerkstoffe aus Kunststoff und Glas fertigt SK Scheidel Kunststoffe-Glas (Bild: Kömmerling).

Nach einer Fertigungstechnik für einen hochwertigen transparenten Verbund aus Kunststoff und Glas suchte SK Scheidel Kunststoffe-Glas. Unterstützt durch den Kleb- und Dichtstoffhersteller H. B. Fuller/Kömmerling konnte das Unternehmen mit den passenden Flüssiglaminaten seine eigene Produktion aufbauen. Der Hersteller verlieh eine kleine Misch- und Dosieranlage und unterstützte in der Testphase zeitweise mit einem Anwendungstechniker vor Ort. Innerhalb kurzer Zeit konnten optisch einwandfreie Verbundwerkstoffe aus Kunststoff und Glas mit Zwischenschichten aus Gießharz produziert werden. Seit Ende 2019 wird mit einer neuen, hochmodernen Misch- und Dosieranlage gearbeitet. Mit ihr sollen Verbundsysteme aus Kunststoff/Glas sowie Kunststoff/Kunststoff mit weiteren Applikationsmöglichkeiten wie schaltbare Gläser, Funktionsgläser und Hochsicherheitsgläser hergestellt werden. Im Gegensatz zu Folien, die ebenfalls als Zwischenschicht in Verbundgläsern genutzt werden, gehen Liquid Composites beim Aushärten eine chemische Bindung zur Oberfläche ein. Zusätzlich bildet das Material selbst einen dreidimensional vernetzten Verbund, der sich auch bei starken Temperaturschwankungen durch eine hohe strukturelle Stabilität auszeichnet und bei sehr hoher Belastung nicht splittert. Gleichzeitig weist er im Vergleich mit herkömmlichem Panzerglas eine deutliche Reduzierung in Hinblick auf Gewicht und Paketstärke auf. Für industrielle Schutzscheiben, für den Sonderfahrzeugbau, für Objekt- und Personenschutz oder auch für die Baubranche ist der Verbundwerkstoff gleichermaßen vorteilhaft. Für sämtliche Kombinationen mit Polycarbonat verwendet das Unternehmen das Produkt »Ködiguard PC«. Das Liquid Composite bleibt nach dem Aushärtungsprozess flexibel. Durch die flexible Zwischenschicht verbiegt sich der Verbund auch bei sehr starker Temperaturbelastung nicht, obwohl Polycarbonat und Glas unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten aufweisen. Bei der Anwendung Glas auf Glas kommt »Ködistruct LG« zum Einsatz.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Duboschweitzer GmbH
Annabergerstr. 59
D-45721 Haltern am See
02364 949000
info@duboschweitzer.de
www.duboschweitzer.de
Firmenprofil ansehen
Sico D. + E. Simon GmbH
Karl-Winnacker-Str. 10-14
D-36396 Steinau a. d. Str.
06663 9600-0
info@sico.de
www.sico.de
Firmenprofil ansehen
Dr. Jessberger GmbH
Jägerweg 5-7
D-85521 Ottobrunn
089 666633-400
info@jesspumpen.de
www.jesspumpen.de
Firmenprofil ansehen