Kreissägeblätter

Artikel vom 29. Oktober 2019
Allgemeine Maschinen und Temperiertechnik

Das »Bombastic«-Kreisssägeblatt von Werkezughersteller AKE wurde speziell für die Bearbeitung von thermoplastischen Kunststoffen konzipiert.

Die umfangreiche Produktpalette von AKE bietet qualitativ hochwertige Werkzeuglösungen für die Holz-, Metall- und Kunststoffbearbeitung. Das bedeutet aber auch gleichzeitig den vielfältigen Kundenanforderungen aus verschiedenen Bearbeitungsbereichen gerecht zu werden, die in der Kunststoffbearbeitung beispielsweise kaum unterschiedlicher sein können. Das macht die Herstellung des perfekten Werkzeugs zur besonderen Herausforderung. Bei der Bearbeitung von Thermoplasten wie Polycarbonat (PC) oder Polymethylmethacrylat (PMMA) wird zum einen die Gewährleistung der Sichtfläche nach dem Schnitt und zum anderen eine ausbruchsfreie Austrittskante erwartet und das ohne Verwendung eines Vorritzaggregats. Polymethylmethacrylat (PMMA) ist sehr schmelzempfindlich, hier gilt es verstärkt die Weißbildung zu vermeiden. Des Weiteren können die Platten im Paketschnitt sowie die Schutzfolien sehr schnell verkleben. Das perfekte Schnittergebnis gelingt Anwendern mit dem »Bombastic«-Kreisssägeblatt des Herstellers. Fertigschnittqualität in homogenen Werkstoffen? Für das Kreissägeblatt kein Problem, denn es wurde speziell für die Bearbeitung von thermoplastischen Kunststoffen konzipiert, um Anwendern Mehrwerte zu bieten. Gratarme Schnittkanten, vibrationsarmes Arbeiten und wenig bis gar keine Nacharbeit. Die Einsparungen in der Nacharbeit machen die Arbeitsprozesse effizient und lassen die Produktivität steigen. Ermöglicht wird das durch eine optimierte Zahngeometrie und eine thermisch unbelastete Schnittfläche. Zum Einsatz kommt es auf horizontalen Plattenaufteilanlagen und ist für die Kunststoffbearbeitung in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich (im Durchmesserbereich Ø 300 – 480 mm): Typ A für dünnwandige Thermoplaste mit einer Zugfestigkeit von 50-60 N/qmm und Typ B für den Paketschnitt von Thermoplasten mit einer Zugfestigkeit von >50 N/qmm.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
ONI-Wärmetrafo GmbH
Niederhabbach 17
D-51789 Lindlar
02266 4748-0
info@oni.de
www.oni.de
Firmenprofil ansehen
L&R Kältetechnik GmbH & Co. KG
Hachener Str. 90 a-c
D-59846 Sundern
02935 9652-0
info@lr-kaelte.de
www.lr-kaelte.de
Firmenprofil ansehen
HB-Therm AG
Piccardstr. 6
CH-9015 ST. GALLEN
0041 71 243 65 30
info@hb-therm.ch
www.hb-therm.com
Firmenprofil ansehen