Neue Ausgabe »Kunststoff + Verarbeitung« 2019

Artikel vom 17. September 2019
Ausbildung/Weiterbildung

Die neue Ausgabe »Kunststoff + Verarbeitung 2019« ist da! Mit fast 60 Autorenbeiträgen und über 150 Produktinformationen hält das Jahresmagazin wieder eine Fülle an Informationen für Kunststoff  verarbeitende Betriebe bereit. Bestellen Sie gleich die neue Ausgabe.

Titelseite Kunststoff + Verarbeitung 2019

Aus dem Inhalt:

Titelseite: pal plast – Die grüne Compoundierung in Hessen

pal plast

Die pal plast GmbH aus Mühlheim am Main hat einen weiteren Meilenstein in ihrer Firmengeschichte gesetzt. In diesen Tagen erfolgt die Inbetriebnahme und der Probebetrieb der neuen Compoundieran lage als Herzstück der »Grünen Fabrik P2«.

Forum: 1 + 1 = 3

In unserem beliebten Forum geben Führungskräfte Statements zum Thema »Mehrwert« mit wertvollen Tipps für mehr Erfolg und eine bessere Positionierung.

ONI: Energieeffizienz für Premium-Kunststoffprodukte

ONI

Die C. Hübner GmbH in Marktoberdorf ist Hersteller von Kunststoffprodukten in Premiumqualität und hat sich für die Bereiche Automotive, Sanitär und Konsum eine Spitzenposition in der Branche erkämpft. Für die Umsetzung des Energie- und Medienversorgungskonzepts in einem  Neubauprojekt hat der Betrieb den Systemspezialisten ONI ins Boot geholt. Der thermische Nutzungsgrad der Wärmerückgewinnung in der Kunststoffspritzerei erreicht dadurch Werte bis zu 80 Prozent.

Engel: Gegen den Strom

Engel

Der Fahrzeuginnenraum der Zukunft wird noch wohnlicher und Funktionselemente werden unsichtbar unter hochwertigen Oberflächen verschwinden. Faurecia befasst sich intensiv mit dem Innenraum der Zukunft und stellt sich dabei der Herausforderung, Ästhetik und Funktionalität mit Effizienz und  Wirtschaftlichkeit zu verbinden. Das Unternehmen fertigt zum Beispiel Mittelkonsolen im Dreikomponentenspritzguss auf Maschinen von Engel, danach werden die Produkte hochglanzlackiert.

L&R: Alle Möglichkeiten der Energieeinsparung nutzen

L&R

Winkelmann Powertrain Components nutzt am Standort Ahlen eine neue Anlage für die Kälteerzeugung, die gleich mehrere Register hocheffizienter Kältetechnik zieht. Beteiligt sind ein BHKW, eine Absorptionskältemaschine, eine Turbocor- und eine Kompressionskälteanlage sowie ein Kühlturm und ein Freikühler der L&R Kältetechnik GmbH. Die Anlage wird unter anderem für das Kernprägeverfahren, eine Kombination von Spritzgießen und Pressen, genutzt.

H-O-T: Optimierung von Formoberflächen

H-O-T

Durch eine neue Oberflächenbehandlung der H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH können Formoberflächen geschützt, die Verschleißbeständigkeit erhöht und somit Zeit und Geld durch nachbearbeitungsbedingte Produktionsausfälle gespart werden.

HB-Therm: Energieverluste erfolgreich vermeiden

HB-Therm

Die Frage nach der richtigen Pumpe für das Temperiergerät ist nicht einfach zu beantworten, denn gerade bei Geräten für den universellen Einsatz in der Spritzgießverarbeitung sind die Anforderungen sehr unterschiedlich. Durch Regelung der Pumpendrehzahl passt die HB-Therm AG die Kennlinie so an, dass der gewünschte Durchfluss mit minimalem Energieaufwand erreicht wird.

KIMW: Emissionen untersuchen, verstehen und reduzieren

KIMW

Dass flüchtige organische Stoffe aus Kunststoffteilen emittieren, ist bekannt. Welchen Einfluss einzelne Prozessparameter auf dieses Fehlerbild haben und welche Abbaureaktionen während der Verarbeitung auftreten, liegt jedoch oftmals im Dunkeln. Ein neuartiges Spritzgießwerkzeug bringt Licht ins Dunkel und ermöglicht eine Prozessoptimierung hin zum emissionsarmen Bauteil.

Bestellen Sie gleich die neue Ausgabe.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Logo Kuhn Fachverlag GmbH & Co. KG
Kuhn Fachverlag GmbH & Co. KG
Infos zum Unternehmen
Kuhn Fachverlag GmbH & Co. KG
Marktplatz 7
D-78054 Villingen-Schwenningen

Firmenprofil ansehen